Diskussion zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Fachfragen
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Dichtung
von: Mischawolf am 12.Mai.2004 21:12:19
Region: Ruhrpott

Hallo allerseits,
ich habe bei ebay günstig 60 Literfässer erworben um Maische darin zu verarbeiten.
Leider haben die Deckel keine Dichtungen.
Nun habe ich vor Dichtungen aus Gummimatten selbst herzustellen.Kann ich Gummi verwenden oder kann sich das, obwohl die Maische nicht in Kontakt mit dem Gummi kommt auf den Geschmack der Maische auswirken ?

mit freundlichen Grüssen
Mischa Wolf
Antwort schreiben

    
 RE: Dichtung
von: lohrjaeger am 12.Mai.2004 21:19:57
Region: spessart

Hallo,
die Fäßer, die ich bis jetzt bei ebay gesehen habe scheinen mir alle ausreichend dicht zu sein.
Die Deckel müßen nicht absolut luftdicht abschließen, da das bei der Gärung entstehende CO2 eh die Luft "rausdrückt". Einziger Nachteil: Du kannst am Gärspund nicht mehr sicher den Verlauf der Gärung erkennen.
Welche ebay-nr. war das denn?
Gruß
H.-H.
Antwort schreiben

        
 RE: Dichtung
von: Alf am 12.Mai.2004 23:02:41
Region: Amalfi

Fass mit "Doppel-s" schreiben, dann klappts auch mit der Suchmaschine bei Ebay.
Antwort schreiben

            
 RE: Dichtung
von: lohrjaeger am 13.Mai.2004 13:13:04
Region: spessart

????
was hat denn nicht geklappt? Wollte nur mal das Faß sehen, wegen der Abdichtung.
H.-H.
Antwort schreiben

        
 RE: Dichtung
von: Mischawolf am 13.Mai.2004 18:36:47
Region: MH Ruhrpott

Der Dr. hat mir schon geantwortet und meinte es wäre ungefährlich, solange das Kondensat nicht über die Dichtung läuft.Muss ich mal sehen was ich da mache am liebsteb wären mir Original dichtungen.Wenn jemand weiss wo ich die bekomme, bitte posten.Hier die Ebay Nr. 4300565401.

mit freundliche grüssen Mischa
Antwort schreiben

            
 RE: Dichtung
von: lohrjaeger am 13.Mai.2004 22:53:04
Region: spessart

Hallo,
ich habe mir die Fäßer mal angeschaut. Ich bin überzeugt, daß die Dinger von Haus aus dicht sein müßten. Was hat den der Verkäufer gesagt, der hat die Dinger doch ständig im Einsatz und verkauft sie auch laufend. Würde mich echt interessieren, da ich selbst welche zur Aufbewarung von Trester kaufen will (und da brauch ich die Luftdichtigkeit).
Davon abgesehen: Bei der Maischeaufbewahrung spielt es bis auf die bereits von mir beschriebene Einschränkung, wirklich keine Rolle ob der Behälter ganz luftdicht ist.
mfg
H.-H.
Antwort schreiben

                
 RE: Dichtung
von: Klemptner am 14.Mai.2004 10:08:06
Region: Hinterland

Hallo Lj.

Ich würde die Finger davon lassen.
1. Schau Dir mal die Bewertung des Verkäufers an!!
2.Nirgends gibt er mal einen Hinweis auf das Material.
3.Wenn Du aber trotzdem mit dem Gedanken spielst,
gebrauchte Fässer einzusetzen, dann lass dir eine beglaubigte "Unbedenklichkeits-Bescheinigung"
ausstellen.Wenn er als Gewerbl. diese Dinger weiterverkauft ist er auf Wunsch dazu verpflichtet.

gruß, klemptner
Antwort schreiben

                    
 RE: Dichtung
von: Terras am 14.Mai.2004 12:03:46
Region: Italia

Da muss ich Klemptner recht geben. Die Fässer müssen zwingend aus PE sein. Sind sie es nicht, würde ich die nicht kaufen.

Gruß
terras


ANTWORT SCHREIBEN:
Der Eintrag auf den Sie antworten wollen steht oberhalb.

Füllen Sie bitte die folgenden Felder aus und klicken danach auf "EINTRAGEN".
WERBESCHALTUNGEN ALLER ART WERDEN AUSNAHMSLOS GELÖSCHT!
ES KÖNNTE SEIN, DASS IHRE FRAGE SCHON EINMAL GESTELLT WURDE.
BEVOR SIE EINEN EINTRAG POSTEN NUTZEN SIE DAHER BITTE DIE SUCHFUNKTION.
Klicken Sie dafür auf "Abbrechen" und geben anschließend den
Suchbegriff oben rechts ein. Vergessen Sie nicht auf die anderen beiden Foren.
Name: 
e-Mailadresse: 
Region: 
Titel:
Text: 
Spam-Schutz:
Um zu verhindern, dass Spam-Roboter dieses Formular ausfüllen, ist es notwendig,
dass Sie die untenstehende Buchstaben-Zahlen-Kombination hier eingeben.
 

                    
 RE: Dichtung
von: lohrjaeger am 14.Mai.2004 13:33:10
Region: spessart

Hallo Klemptner,
hast Du Dir die Auktionsseite mal angesehen. Der Verkäufer schreibt doch ausdrücklich, daß die Fäßer aus dem Lebensmittelbereich kommen. Und wo siehst Du ein Problem bei den Bewertungen, ist doch ok?
Eventl. fahr ich mal hin und schau mir den Laden mal an. Da ich die Fäßer nicht für Lebensmittel brauche ist bei mir eher die Frage der Dichtigkeit wichtig. Da sehe ich noch einige Unklarheiten.
beste Grüße
H.-H.
Antwort schreiben

                        
 RE: Dichtung
von: Terras am 14.Mai.2004 14:08:00
Region: Italia

Hallo lohrjäger,

soviele negative Bewertungen bei ebay sind schon fragwürdig und keinesfalls okay.

Ethanol ist ein organisches Lösungsmittel. Man kann zwar Heringe in Salzlake in einem Fass lagern, aber ob es Ethanol verträgt ist eine ganz andere Frage. Ich denke, wir haben lange genug über dieses Thema hier diskutiert.

Gruß
Terras
Antwort schreiben

                        
 RE: Dichtung
von: Mischawolf am 14.Mai.2004 15:07:47
Region: MH Ruhrpott

Hallo Lohrjaeger,
ich kann Dir 100 % sagen das die Fässer nicht dicht sind.
Versuch:Fässer gefüllt und auf die Seite gelegt und prompt sprudelte eine kleine Quelle aus dem Fass, da im Deckel keine Dichtung und da Gewinde nicht durchgängig.
Auf 6 und 12 Uhr auf Höhe der Naht der Fasshälften endet das Gewinde, und dort ist auch der Ursprung meiner Quelle.
Natürlich könnte ich Sie auch trotz dieser Undichtigkeit verwenden, aber wer sagt mir das dann dort kein Krabbelgetier hereinkommt und was für mich wichtiger ist, das ich den Gärverlauf beobachten kann durch den Gärspund.
Und dazu müssen die Fässer dicht sein wie Du schon schriebst.
Von Hause aus sind die Fässer zugeschweisst wie der Vekäufer mir heute mitteilte (Ähnlich einer Erdnussdose zum aufreissen, der Deckel dient nur als Schutz.

mit freundlichen Grüssen
Mischawolf
Antwort schreiben

                            
 RE: Dichtung
von: lohrjaeger am 14.Mai.2004 16:17:36
Region: spessart

Hallo,
98,2% positive Bewertungen find ich so schlecht nicht. Einige Meckerer gibt´s immer. Das mit dem nicht dicht werden ist was anderes, da hab ich ein Problem.
Gruß
H.-H.
Antwort schreiben

                                
 RE: Dichtung
von: Klemptner am 14.Mai.2004 16:30:02
Region: Hinterland

Hallo Lj.

Du erkennst auf einem Bild die Qualität eines Artikels, ob "Dicht oder weniger Dicht"
Ich erkenne am Bewertungsprofil eines Verkäufers ob er Seriös ist oder weniger seriös ist.

gruß, klemptner
Antwort schreiben

                                    
 RE: Dichtung
von: lohrjaeger am 14.Mai.2004 23:03:46
Region: spessart

@klemptner
..entschuldigung, daß ich Deine Kreise tangiert habe, aber mit ähnlichen Fäßern arbeite ich seit Jahren (nicht als Maischefäßer, sondern für Wilfutter) und man kann davon ausgehen, daß diese, wenn sie einen Schraubverschluß haben dicht sind. Ich habe von Anfang an gesagt, daß das zu prüfen ist. Beim Bewertungsprofil in einem Auktionshaus muß jeder seinen eigenen Maßstab finden. Ich habe selber 98,.. % und weiß, wie schnell man durch Retourkutschen einige negative Bewertungen bekommt. Man muß sich dann schon die Mühe machen, die Bewertungegen zu lesen.
Hoffendlich kommen wir bald wieder zum eigendlichen Sinn dieses Forums zurück.
nix für ungut
H.-H.
PS: geht doch mal zu den Abfindungsbrennern und schaut mal, was da für Fäßer stehen.
Antwort schreiben

                                        
 RE: Dichtung
von: mischawolf am 19.Mai.2004 22:26:12
Region: MH Ruhrpott

Ich muss klemptner leider recht geben(was die Bewertung des Verkäufers meiner Fässer angeht)Meine Kontaktaufnahme mit dem Verkäufer war recht negativ.Er erzählte mir ja das es keine Dichtungen für die fässer gibt, und das diese verschweisst wären,was ich nicht so recht glauben konnte.Ich habe Kontakt zu anderen Fässer-Käufern aufgenommen und diese schrieben mir das mal Dichtungen dabei waren,mal nicht.Darauf denn Verkäufer angeschrieben kam keine Reaktion.Telefonisch stellte sich heraus das er keine Lust hatte nach Dichtungen zu schauen, auch als ich Ihm anbot diese zu bezahlen.Er wollte das das Gespräch dann schnell abbrechen, da er durch mein beharliches Nachfragen nur noch genervt war.Als ich Ihm dann sagte das er nun eine schlechte Bewertung bekommen würde kam prompt die Retourkutsche das er mir drohte, mir auch eine zu geben, die ich nun hab.Fazit: Klemptner hat Recht,dem Typen gehts nur um die schnelle Mark.Fässer bekommt er zurück, Überweisung wird zurückgezogen.Nun kauf ich neue Fässer,was teuerer,aber komplett.
Grusss Mischa
Antwort schreiben

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Design und Implementierung:
Helge Schmickl