Diskussion zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Fachfragen
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Wodka
von: Tobi1666 am 06.Apr.2002 19:25:00

Hallo jungs und mädels könnte ich von euch ein wodka rezept haben bitte bald
tschau tobi
Antwort schreiben

    
 RE: Wodka
von: RichiRich am 10.Apr.2002 13:08:00

Kartoffeln zerkleinern, etwas Wasser dazu. Dann kommt ca. die gleiche Menge Wasser dazu. Alles auf ca. 80-90°C aufwärmen (20 Minuten lang), danach auf 50° abkühlen lassen. Amylase (mußt du kaufen) zugeben, nach weiterer Abkühlung die Hefe dazu. Vergären lassen und brennen.
Antwort schreiben

        
 RE: Wodka
von: Tobi1666 am 15.Apr.2002 17:30:00

wie viel hefe?
brauch ich dann keinen zucker mehr für die stätke?
tschau
Antwort schreiben

            
 RE: Wodka
von: Richard am 16.Apr.2002 16:11:00

Bei der Dosierung der Hefe solltest du immer auf der Hefepackung die Anleitung beachten, man kann keinen generellen Wert für alle Hefepackungen geben. Einmal habe ich mit Flüssighefe gearbeitet, da war die Zugabe total anders als z.B. bei der Turbo.
Die Stärke in den Kartoffeln wird zu Alkohol, du brauchst keinen Zucker mehr.

Antwort schreiben

                
 RE: Wodka
von: Tobi1666 am 16.Apr.2002 16:59:00

Danke dir!!!!
Antwort schreiben

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Design und Implementierung:
Helge Schmickl