Diskussion zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Fachfragen
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

löffeltest
von: jup am 28.Mär.2018 13:58:19
Region: nrw

also ich habe eine frage (wer häts jedacht) ich bin noch Neuling was das brennen angeht und wolte moonshine(Mais schnaps) machen und habe die sorge das mein Schnaps
zu viel methanol enthält und habe von dem löffel oder flammenTest gehört. dabei zündet man das Zeug an und alles was nicht blau brennt ist Mist. nur ist das Ding das der Test nichts über den Methanolgehalt verät und daher nicht sicher ist.

1.ist der Test zuverlässig und zeigt er doch spuren von methyl?

2.klappt das mit jeder art von schnaps oder nur mit Mais schnaps (corn whisky)?
Antwort schreiben

    
 RE: löffeltest
von: Burner am 29.Mär.2018 09:43:56
Region: southeast

...... ich musste jetzt echt lachen, als ich das gelesen habe.
Danke. :)
Antwort schreiben

    
 RE: löffeltest
von: baerbeli am 29.Mär.2018 13:06:21
Region: Mosel

Moin,
vergiss den Test, er taugt nichts.
Keine Angst: Es wird dir nicht gelingen, einen Brand zu erzeugen, der soviel Metyl enthält, dass eine Maus nach dem Trinken stirbt.
GLAUBE ES !!
der hans vom metylresistenten baerbeli
Antwort schreiben

        
 RE: löffeltest
von: jup am 29.Mär.2018 15:06:17
Region: nrw

das kann ich dann wohl vergessen. aber, und für den satz wird mich hier jeder hassen, könnte ich theoritisch davon blind verden. ich werde davon nichts trinken doch es wäre toll es jemanden anbieten zu können.ich weiß das methanol eher das kleinere übel ist und beim sauberen verfahren nichts passiert
aber ich habe viele geschicht gehört und deswegen reicht mir schon der satz:,,kann ist aber unwahrscheinlich“

also könnte mann theoritisch blind werden

ich weiß das jedem hier die frage zum hals raushängt😅
aber ich will lieber eine nummer sicher gehen.
Antwort schreiben

            
 RE: löffeltest
von: Hubert am 29.Mär.2018 15:24:25
Region: Hietzing

Hä? Was hast Du da geschrieben? Kann's so schlecht sehen.

Aber im Klaus, äh', im Ernst:
Von selbst gebranntem Schnaps wird man nicht blind, außer es wurde nachträglich Methanol dazu gemischt. Wer tut sowas? Irgendwelche Kriminelle, die beim Fladern (österr.: stehlen) von Alkohol aus einem Chemikalienlager auf dem Etikett nicht den Unterschied zwischen genießbaren Alkohol (Ethanol) und giftigen Alkohol (Methanol) erkennen können.

Abgesehen davon: man sollte prinzipiell nie das glauben was man in irgendwelchen Internetforen liest. Und jetzt beißt sich die Katze in den Schwanz...

Antwort schreiben

                
 RE: löffeltest
von: jup am 29.Mär.2018 15:39:47
Region: nrw

tut mir lied wenn ich schlecht geschrieben habe.ich bin im urlaub mit miesen und begrenztem internet und desshalb beile ich mich beim schreiben was folglich eher schlechte texte ergibt.

ps:danke für deine zeit und geduld
Antwort schreiben

                    
 RE: löffeltest
von: baerbeli am 29.Mär.2018 19:36:29
Region: Mosel

Lieber JUP,

ich habe sachlich auf deine Frage geantwortet, aber ich kann Dummheit wirklich nur begrenzt ertragen. Und der Satz, man könne "theoritisch" blind werden, ist dumm. Warum bewegst du dich denn noch im Straßenverkehr bei so vielen Toten? Gehst du Sraßen entlang, an denen die Grenzwerte überschritten werden?
Du musst dir doch von morgens bis abends vor Angst in die Hose scheißen!!
Wenn man wissen kann, dass etwas nicht stimmt, weil man die Wahrheit lesen kann, dann aber doch hier nachfragt, dann das in den Wind schlägt, was ich dir hier sage, dann ist man dumm!!
der hans vom intelligenten baerbeli
Antwort schreiben

                    
 RE: löffeltest
von: Kole am 29.Mär.2018 20:59:59
Region: -

Trenn einfach den Vorlauf zuverlässig ab und du wirst wohl weniger Methanol in deinem Selbstgebrannten haben als der billig Vodka den du am Wochenende trinkst ;-)
Antwort schreiben

                    
 RE: löffeltest
von: Travelscout am 30.Mär.2018 08:20:09
Region: Nord

Wie der Hans schon geschrieben hat, es wird kaum jemanden gelingen soviel Methanol zu produzieren. Da muss man alles falsch machen, was falsch zu machen ist. Wenn du verschimmeltes Obst nimmst, keine Rheinzuchthefen verwendest. Dann müsstest du sehr viel trinken damit die Dosis passt. Bevor du Blind wirst hast du dich dann aber schon erbrochen und bist in der Klinik. Es sind einfach Märchen und sollen vor Steuerverlusten schützen. Wenn du Angst hast, dann sollte diese nun genommen worden sein. Brenne langsam, trenne den Vorlauf mit der Gläsermethode ab. Nimm dafür 6-8 Grappa Gläser und nimm den Vorlauf damit auf. Die Gläser nummeriert dann mit leicht warmen Wasser 1-1 Mischen und dann nach 10 Minuten schwenken und riechen. Was nach Klebstoff riecht weg, der Rest muss zurück zum Mittellauf.
Antwort schreiben

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Design und Implementierung:
Helge Schmickl