Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 250 von 4258:

Herr Schmickl, was ist bezüglich des Brennens von Kirschen in anbetracht der vorhandenen Kerne zu beachten?
MFG Klaus


klaus, Deutschland
24.Feb.2002 11:31:48


    Die Kerne in der Maische mitverarbeiten, das Entkernen wäre zu aufwendig. Beim Zermatschen der Früchte darauf achten, daß die Kerne keinesfalls zerstört werden. Beim Destillieren können Sie ca. 10% der Kerne mitbrennen (aber nur ganze Kerne), dann erhalten Sie auch den typischen Kirschwassergeschmack, ansonsten fehlt dieser (ist jedoch reine Geschmacksache). Einige Kirschwässer aus dem Bodenseeraum werden gänzlich nur aus den Kernen hergestellt.

<<< Eintrag Nr. 251 Eintrag Nr. 249 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl