Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2640 von 4258:

Hi Leute...
Also ich bin vor kurzen auf diese seite gekommen und interessier mich langsam mehr und mehr fürs Alkohol brennen.
Nun, hab viel gelesen und bin mir echt nicht sicher ob ich so alles verstanden hab. Ich liste jetzt erst mal auf wie ich den ganzen prozess auf und hoffe und bedanke mich schon mal im vorraus auf antworten!
So,...
1. Maische rezept finden und herrstellen
z.B. für Pfirsich Maische
7,5 Liter Pfirsichbrei
0,75 Liter Wasser
2,5 Kg Zucker
12 gr. Turbohefe
32 ml Biogen
0,8 ml Verflüssiger
(kann man die Biogen und den Verflüssiger evtl. weglassaen? Wenn nich wo bekommen ich sowas)
2. Diesen gären lassen allerdigs weiß ich nicht genau wie lang...
3. Nach dem gären den Brei(wenn das überhaupt ein brei ist)der sich unter einer Kruste befindet entnehmen
4. Diesen breich evtl. Sieben und das ganze dann destelliern
Sollte was daran falsch sein bitte Antworten und Korrigieren


Hendrik, Nrw
12.Okt.2006 04:51:49


    ad 1: Nein. Um Fehlgärungen zu verhindern und eine hochwertige Qualität zu gewährleisten. Siehe links oben "Produktliste"...
    ad 2: das hängt von der Temperatur ab. Optimal wären 15-19°C, dann ca. 10 Wochen. Gärende ist leicht zu erkennen: wenn der Fruchtkuchen zu Boden gesunken ist. Danach noch zumindest 4 Monate warten, erst danach brennen, um Nebengeschmäcker auszuschließen.
    ad 3: Kruste? siehe Punkt 2. Gärspund sollten Sie nicht vergessen. vorher umrühren
    ad 4: destillieren ohne vorher zu filtrieren
    P.S.: Ich würde Ihnen das Buch "Schnapsbrennen als Hobby" sehr empfehlen. Dann werden sich sehr viele Ihrer Fragen von selbst klären.

<<< Eintrag Nr. 2641 Eintrag Nr. 2639 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl