Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 3513 von 4258:

Hallo,
ich habe eine 8 liter anlage die nach dem selben prinzip wie Ihre 0,5 liter Anlage modell "Vetro" aufgebaut ist was den übergang vom Steigrohr zum Geistroh angeht. Nun zur frage:
Wie weit muß ich das thermometer von oben in das T-Stück stecken?
Mein Edelbrand fängt nach meinem Thermometer bei 84-85 grad an, bei ca. 92 grad bleibt er die ganze Zeit stehen und geht dann auf ca. 97 grad zum schluß. Das thermometer habe ich in kaltem Wasser mit 2 anderen verglichen und die anzeigen stimmten alle 3 überein.
Mfg
Ronny


Ronny, Norwegen
23.Nov.2010 09:19:28


    Siehe Fotogalerie, Anlage73.
    Wenn Sie das Thermometer 8 min lang in kochendes Wasser geben, sollte es ca. 98-99°C anzeigen.
    Destillieren Sie reines Wasser, die Temperatur sollte während der gesamten Destillation ca. 98-99°C betragen. Bei Wasser ändert sich die Temperatur beim Destillieren nicht wie beim Schnapsbrennen.
    Messstelle eichen: destillieren Sie ein Alkohol/Wasser-Gemsich mit ca. 12%vol (z.B. Wein) so lange bis der Alkoholgehalt vom gesamten Destillat (nicht nur das was gerade aus dem Kühler rinnt) ca. 51-52%vol hat. Die Temperatur die Sie dann ablesen ist der Nachlaufbeginn.

<<< Eintrag Nr. 3514 Eintrag Nr. 3512 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl