Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 4040 von 4258:

mälzen
ich habe Probleme beim mälzen. nach etlichen erfolgreichen Obst und Trauben Weinen und Bränden, möchte ich es gern mit Getreide versuchen.
1 Frage Ich hatte ein Kilo Dinkel über, habe es 48 Std.im Topf geweicht 8 Std mit Wasser 8 Std ohne u.s.w..
Dann auf 2 Backbleche verteilt ca. 1cm hoch. Nach 7 Tagen hat leider nur ca. 1/3 gekeimt trotz 2 X am Tag umschichten und feucht einsprühen. Lag es am Korn, sollte man die Backbleche lieber dunkel oder hell stellen oder garnicht auf ein Backblech. Habe was von Haufen gelesen.
2 Frage Wenn das Korn denn doch noch keimt muss es nach dem darren wirklich völlig entkeimt werden oder kann man nicht die ganze menge schroten und dann einmaischen.
Für Hilfe bin ich sehr dankbar, zumal ich jetzt noch 20 Kg Sommergerste geschenkt bekommen habe.


Ralfonso, D-NRW
25.Jan.2015 16:46:26


    ad 1) altes Material, wie bei ganz normalen Pflanzensamen aus einer Gärtnerei: je älter, desto weniger Samen sprießen.
    ad 2) es gibt verschiedene Variationen, die geschmacklich auch unterschiedlich sind, natürlich kann auch die ganze Menge getrocknet und geschrotet werden.

<<< Eintrag Nr. 4041 Eintrag Nr. 4039 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl