Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 4151 von 4258:

Hallo Herr Schmickl,
habe im Herbst das erste mal Birnen eingemaischt. Gärung schnell und toll, alles bisher in Ordnung, die Maische ruhte und der Kuchen sank auch langsam ab. Da man nun Birne in der abklingenden Gärung brennen sollte habe ich es heute einmal probiert: die Konsistenz der Maische ist klar, riecht sehr aromatisch, ist allerdings etwas klebrig oder schleimig. Beim Brennen entwickelt sich Schaum ohne Ende dass es selbst bei halb voller Blase noch Schaum durch's Steigrohr/Kühler drückt.
Ich habe abgebrochen und will nun die Maische noch etwas ruhen lassen, kann es sein dass die Gärung noch nicht fertig ist. Können sie mir helfen?
Vielen Dank.


emanull, Alpen
18.Jan.2016 17:16:34


    Stimmt, Gärung noch nicht ganz abgeschlossen, nur hochgradige Maischen können gelagert werden ohne dass Fehlgeschmäcker auftreten. Um das Schäumen zu verhindern wird der Maische Anti-Schaum, eine Emulsion auf Silikonölbasis, zugegeben.

<<< Eintrag Nr. 4152 Eintrag Nr. 4150 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl