Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 4316 von 4328:

Hallo
Habe ihr Buch bereits gelesen jedoch keine Antwort gefunden außer ich hätte es überlesen?
Und zwar gibt es geschmackliche oder andere Unterschiede wenn ich z.B aus Äpfel eine Maische oder einen Angesetzten mache und dann beide Destilliere?
Mfg


Martin, Freistadt
19.Okt.2017 12:56:56


    Ja, es gibt geschmackliche Unterschiede, beispielsweise weil beim Gären das Obst durch die Hefe zersetzt wird und beim Ansetzen nur extrahiert, d.h. nur die löslichen Substanzen werden herausgelöst. Außerdem entstehen beim Gären neue Substanzen, beim Ansetzen nicht. Aus diesem Grund gelingt es auch nicht bei jeder Frucht Geschmack im destillierten Angesetzen zu erhalten. Wenn dies gelingt, z.B. bei Himbeeren und in einem geringen Maß auch bei Äpfeln, schmeckt der Brand aus der Maische und der Geist aus dem Angesetzten anders, nicht besser oder schlechter. Welche Methode einem aus geschmacklicher Sicht persönlich mehr zusagt muss man daher selbst herausfinden.

<<< Eintrag Nr. 4317 Eintrag Nr. 4315 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl