Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 579 von 4301:

Hallo, Herr Schmickl,
ich habe einen 60 Liter Kessel aus VA bekommen. Der Deckel ist flach. In Ihrem alten Buch habe ich gelesen, dass ein Kupferhelm empfhlenswert sei.
Wie gross sollte ein solcher Helm sein, und wie dick und wie lang sollte das Steigrohr sein. Da ich den Kühler auch neu brauche, geben Sie mir bitte einen Tip über die Schlangenlänge und Kühlwassermenge.
Ich habe mir gerade Ihr neues Buch bestellt, bin gespannt was da alles neues zu erfahren ist.
Vielen Dank
Daniel


Daniel, Münsterland
11.Jun.2003 23:16:03


    Ein Kupferhelm hat eher einen optischen Effekt, bezüglich der Schnapsqualität können Sie jedoch genauso einen flachen VA Deckel verwenden. Das Steigrohr sollte - wenn Sie aromatische Schnäpse herstellen wollen - so kurz als möglich sein, am besten Sie gehen direkt vom Deckel in das Geistrohr über. Der Durchmesser sollte zumindest zu Beginn des Rohres 2cm haben, die Kühlschlange kann dann auf einen cm übergehen. Die Kühlschlangenlänge wäre bei ca. 8 Meter ideal. Bezüglich Kühlwasser würde ich Ihnen eine kontinuierliche Wasserzufuhr empfehlen, es genügt allerdings, wenn die Zufuhr in den Kühlbehälter langsam aber kontinuierlich Wasser einleitet.

<<< Eintrag Nr. 580 Eintrag Nr. 578 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl