Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 882 von 4258:

Guten Tag Herr Schmickl,
ich habe eine italienische 2 Liter Destille, deren Thermometer nicht am höchsten Punkt eingebaut ist sondern ca. 5 cm tiefer; es sieht eigentlich so aus wie bei Ihrer 2 Liter Anlage.
Meine Frage: Ist es möglich, eine solche Anlage sozusagen zu "eichen", indem man Wasser destilliert und die angezeigte Dampftemperatur (bei mir genau 100 Grad) abzüglich der bei korrektem Meßpunkt üblichen 98 Grad als Korrekturwert benutzt?
Ich frage deshalb, da ich mit meiner Ausbeute unzufrieden bin: 2 Liter 21% Maische ergeben (wenige Tropfen Vorlauf) nur 0,32 Liter mit 56%. Brenne ich allerdings bis 93 Grad, empfinde ich den Geschmack dieser Fraktion als schon sehr fade und zerkocht.
Danke für die Antwort, M.


M., D
02.Okt.2003 12:05:07


    Ja, natürlich können Sie die Anzeige auf diese Weise eichen. Die Menge und Konzentration die Sie erhalten sind jedoch völlig in Ordnung. Ich würde alles lassen wie es ist.

<<< Eintrag Nr. 883 Eintrag Nr. 881 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl