Rezepte: Schnaps selbermachen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Fachfragen
Diskussion
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Apfelschnaps
von: Alexander am 14.Sep.2011 22:31:23
Region: Hannover

Guten Abend die Damen und Herren,

mein Vadda und ich brennen so alle 2-3 Jahre mal ein bisschen Kartoffelschnaps zum Selbstverzehr. Jetzt überkam mich die Idee mal einen Apfelschnaps zu probieren, ich hab das ganze jetzt hier schon ewig durchsucht, mir gehts auch nicht um eine "Anleitung" wie man das ganze macht. Das ist im Prinzip ja das gleiche wie beim Kartoffelschnaps.

Mir gehts hier nur um Erfahrungsberichte, wir wollen am Wochenende n "paar" Äpfel pflücken und jetzt wollt ich halt von euch wissen, wie viel KG an Äpfeln ich ca pflücken muss, um so 5 Liter Schnaps herauszubekommen. Der Schnaps soll am Ende so 40-50% Alc. enthalten.

Über den ein oder anderen Tipp würde ich mich natürlich auch freuen ;-)

Und stimmt die Angabe die ich hier gelesen habe, 1kg Zucker/10 Liter Most?

Liebe Grüße

Alexander
Antwort schreiben

    
 RE: Apfelschnaps
von: Flaschengeist am 15.Sep.2011 15:22:54
Region: jwd

Hallo,

Abhängig vom Zuckergehalt der Äpfel und der Art der Verarbeitung ~30kg (+/-)

LG
Antwort schreiben

        
 RE: Apfelschnaps
von: Alexander am 15.Sep.2011 16:55:26
Region: Hannover

Na das is doch mal ein wahrer Glückstreffer :-D

Wir hatten vor 40 KG zu sammeln um mit verschnitt auf ungefähr 30 kg zu kommen. Na dann schauen wir mal was da so bei rauskommt. Wenn das nichts werden sollte, bleiben wir doch lieber beim Kartoffelschnaps^^
lg und vielen dank schonmal alex

ps. Über tipps freue ich mich natürlich trotzdem

pps. das Buch habe ich mir auch schon angeeignet ;-) steht viel hilfreiches drin
Antwort schreiben

            
 RE: Apfelschnaps
von: Flaschengeist am 15.Sep.2011 20:32:34
Region: jwd

Hi,

Furchtbar peinlich, aber mir ist da ein Zahlendreher passiert.
Es sind ~50kg (+/-)

LG


ANTWORT SCHREIBEN:
Der Eintrag auf den Sie antworten wollen steht oberhalb.

Füllen Sie bitte die folgenden Felder aus und klicken danach auf "EINTRAGEN".
WERBESCHALTUNGEN ALLER ART WERDEN AUSNAHMSLOS GELÖSCHT!
ES KÖNNTE SEIN, DASS IHRE FRAGE SCHON EINMAL GESTELLT WURDE.
BEVOR SIE EINEN EINTRAG POSTEN NUTZEN SIE DAHER BITTE DIE SUCHFUNKTION.
Klicken Sie dafür auf "Abbrechen" und geben anschließend den
Suchbegriff oben rechts ein. Vergessen Sie nicht auf die anderen beiden Foren.
Name: 
e-Mailadresse: 
Region: 
Titel:
Text: 
Spam-Schutz:
Um zu verhindern, dass Spam-Roboter dieses Formular ausfüllen, ist es notwendig,
dass Sie die untenstehende Buchstaben-Zahlen-Kombination hier eingeben.
 

                
 RE: Apfelschnaps
von: ichnicht am 20.Sep.2011 12:20:48
Region: Ausland

Kartoffelschnaps?

Mich würde mal echt interessieren, wie genau ihr das macht, da ich bisher nur Erfahrung mit Obst und Zuckerlösung habe.

Wie macht man das mit Stärke??

Das Buch vom Schmickl hab ich aber so richtig durchgestiegen bin ich nicht.
Antwort schreiben

    
 RE: Apfelschnaps
von: Kellergeist am 28.Sep.2011 14:17:08
Region: Wien

Hallo Alexander

Apfelmaischen erreichen durchschnittlich
6-7 vol% Alkohol. um die Alkoholausbeute
zu erhöhen kannst Du aufzuckern.
Um auf ca 17 vol% zu kommen, musst Du ca.
200 g/l aufzuckern. = 2Kg/10L = 8Kg/40L
Achtung! gib den Zucker in 3 Teilen mit je ja 5 Tagen Abstand hinzu.
Bei dieser Vorgehensweise solltest Du unter Berücksichtigung aller Verluste (über den Daumen!)aus 37-40 Liter Maische Deine 5 Liter Schnaps bekommen.
Vor dem Brennen informiere dich hier in Forum bei den "Diskussionen" und den "Fachfragen"
über die Grundlagen beim Obstschnapsbrennen.
Im Gegensatz zum Kartofelschnaps wird hierbei eine maximale Aromaausbeute angestrebt.
Antwort schreiben

    
 RE: Apfelschnaps
von: amanda dudiehanddoweg am 24.Sep.2013 18:22:23
Region: katholisch

lieber alexander,
wir machen das auch schon immer mal wieder, jedoch stimmt deine zuckerangabe nicht ganz!
besser wäre es wenn dein vadda und du erstmal die äpfel schön entkernst und in kleine stücke so ca 2 auf 2cm schneidest, dann kommt auf 1liter most 2kg zucker und auch noch 1 glas honig aus Apfelblüten, nur so und wirklich nur so kann das mit dem schnaps was werden!!!!
viel spaß beim schnippeln und danach beim betrinken!!!
prost
Antwort schreiben

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Design und Implementierung:
Helge Schmickl