Umrechnung von Zucker in Alkohol und umgekehrt

Durch die Gärung wird Zucker in Alkohol umgewandelt.

Das Ausgangsprodukt einer Schnapsdestillation ist eine alkoholische Flüssigkeit, z.B. eine vergorene Maische welche Alkohol enthält. Aus dem Zuckergehalt von unvergorenen Zuckerlösungen, wie z.B. Traubensaft, Süßmost, unvergorene Maische, Honig- bzw. Zuckerwasser usw. lässt sich auf Grund von empirischen Daten der Alkoholgehalt berechnen, der nach vollständiger Vergärung entstehen wird (das Ergebnis wird bei der Schnapsdestillation gebrannt). Bei vollständiger Vergärung hat die Hefe den gesamten Zucker in Alkohol umgewandelt, es ist somit KEIN Zucker mehr vorhanden! Ein anderes Wort für Zucker- bzw. Alkoholgehalt ist Zucker- bzw. Alkoholkonzentration. Es gibt, je nach Anwendung, mehrere Möglichkeiten die Konzentration von Zucker oder Alkohol anzugeben.

Wenn Sie den Zuckergehalt in einer der vier unten stehenden Einheiten angeben und danach auf GO! klicken oder die Enter-Taste drücken, werden die anderen Einheiten berechnet, sowie der zu erwartende Alkoholgehalt. Sie können auch den Alkoholgehalt angeben und sich den dafür notwendigen Zuckergehalt berechnen lassen. Es wird jenes Eingabefeld als Basis für die Berechnungen verwendet, auf das Sie mit der Maus klicken oder in welchem Sie zuletzt eine Zahl eingegeben haben.

Zuckergehalt:

Alkoholgehalt:

Einheiten für den Zuckergehalt

  • Einheit
    Beschreibung
  • Oechsle:

    Diese Einheit ist bei Winzern und Mostherstellern im deutschsprachigen Raum am gebräuchlichsten, es handelt sich um ein Maß der Dichte (spezifisches Gewicht).
    Formel: [D] = 1 + [Oe]/1000
    [D]…Dichte [kg/l]
    [Oe]…Oechslegrade

  • KMW:

    Klosterneuburger Mostwaage: Die KMW ist hauptsächlich in Österreich ein gebräuchliches Maß für das Mostgewicht.
    Umrechnung: 1 Grad [Oe] = 4,86 * [KMW]

  • Brix (%g):

    Brix ist der Zuckergehalt in Gewichtsprozent (%gew), diese Einheit wird international bei Winzern usw. am häufigsten verwendet.
    Umrechnung: [Oe] = 4,25 * [Brix]

  • g/l:

    Gramm Zucker pro Liter: Die SI-Einheit (Système international d’unités oder metrisches System) für Konzentrationsangaben.
    Umrechnung: [Brix] = [g/l]/((1+[Oe]/1000)*10)
    … und nach einer kurzen Ableitung der daraus resultierenden quadratischen Gleichung ergibt sich:
    [Brix] = (-10 + WURZEL(100 + 4 * 4,25 / 100 * [g/l])) / (2 * 4,25 / 100)

Einheiten für den Alkoholgehalt

  • Einheit
    Beschreibung
  • %gew:

    Gewichtsprozent: ist KEINE gebräuchliche Angabe für die Ethanol-Konzentration in alkoholischen Getränken. Zur Vollständigkeit sei sie hier trotzdem angeführt, da es sich um eine in der Chemie übliche Einheit handelt. Die Gewichtsangabe bezieht sich sowohl auf das Lösemittel als auch auf den Inhaltsstoff. Also Gewicht pro Gewicht bzw. Masse pro Masse. Andere Abkürzungen sind daher [% m/m] oder [% m].
    Umrechnung: [%gew] = ([%vol] * DEtOH) / ((100-[%vol]) * DWasser + [%vol] * DEtOH) * 100;
    [%vol]…Volumsprozent Alkohol [-]
    DEtOH…Dichte Ethanol: 0.7913 [kg/l]
    DWasser…Dichte Wasser: 1.000 [kg/l]

  • g/l:

    Gramm Ethanol pro Liter: Die SI-Einheit (Système international d’unités oder metrisches System) für Konzentrationsangaben.
    Umrechnung: [g/l] = [%vol] * DEtOH * 10
    DEtOH…Dichte Ethanol: 0.7913 [kg/l]

  • %vol:

    Volumensprozent: In dieser Einheit wird international die Ethanol-Konzentration in alkoholischen Getränken angegeben. Andere Abkürzungen sind [% v] oder [% v/v]. Sowohl Lösemittel als auch Inhaltsstoff sind in Volumenseinheiten angegeben.
    Dieser Wert ist das Ergebnis einer Regressionsgleichung, die sich aus den empirischen Daten [g/l Zucker] → [%vol Ethanol] ergibt. Eine Tabelle dieser Werte ist im Buch Schnapsbrennen als Hobby angegeben.

  • US proof:

    [US proof] ist eigentlich eine historische Einheit, jedoch ist es in den USA nach wie vor erlaubt, auf dem Etikett neben der Einheit [%vol] auch [proof] anzugeben. Proof ist das doppelte von [%vol] also entsprechen 50 [%vol] genau 100 [proof]. Zu beachten ist der Unterschied zu Großbritannien. Die historische Einheit [degrees proof] (in Unterschied zu den USA in Grad angegeben) entsprach [% ABV] * 7/4. Somit: 50 [% ABV] sind 50 * 7 / 4 = 87,5 [° proof]. Der Begriff stammt ursprünglich aus dem 16. Jahrhundert, der Alkoholgehalt wurde mittels Zugabe zu Schwarzpulver getestet („proved“). Das Gemisch ist nicht brennbar wenn der Alkoholgehalt geringer ist als 57,15 %vol. Alkohol mit diesem Alkoholgehalt war somit „100° (einhundert Grad) proof“. Quelle: en.wikipedia