Diese umfangreiche Sammlung an Schnaps-Rezepte wurde von uns über viele Jahre hinweg auch im Rahmen unserer Seminare zum Schnaps selber brennen zusammengestellt. Sie umfasst sowohl Klassiker wie Zwetschke, Grappa, Gin, Absinth, Himbeergeist, Kräuter, Orange, Zitrone, Zirbe als auch ausgefallenere Rezepte wie zum Beispiel mit Honig, Kaffee, Gurke, Pilze, Mango, Rosen und Zitronengras. Dieses Schnaps-Rezepte-Buch wendet sich an Schnapsbrenner, die bereits über das Grundlagenwissen der Schnaps-Herstellung verfügen. Sollten Ihnen dies noch fehlen, dann wäre es auf alle Fälle zu empfehlen, sich die Anleitung zum Schnaps brennen und unser Besteller-Praxisbuch Schnaps brennen zum Aufbau Ihres Grundwissens zu kaufen. Oder besuchen Sie das Online-Schnapsbrenn-Seminar und unseren Workshop zum Schnapsbrennen lernen.

 

eBook „Schnaps-Rezepte“ – Inhalt

  • Das Buch enthält Basisrezepte für Maische (auch für unterschiedliche Maischemengen), Ansatz und Geiste.
  • Die Schnaps-Rezepte sind alphabetisch von A-Z sortiert, Sie finden mehr als 300 verschiedene Rezepturen in dieser Rezeptsammlung.
  • Bei jedem Rezept werden Besonderheiten und eventuelle Abweichungen vom Basisrezept angegeben.
  • Die Angaben je Rezept werden unterteilt in Maische, Ansatz und Geist. So können Sie gleich erkennen, für welche Art sich die jeweilige Frucht besonders eignet bzw. bei vielen Obstsorten und Pflanzen sind auch alle drei Herstellungsarten sinnvoll.
  • Viele Rezepturen bestehen auch aus Pflanzen- / Kräuter- / Fruchtmischungen wie z.B. Gin, Absinth, Mojito, Weihnachtsgeist,…

 

Was können Sie danach?

  • Anhand der Schnaps-Rezepte können Sie verschiedenste Maischen, Angesetzte und Geiste von hervorragender Qualität herstellen: Zwetschgenschnaps, Marillenbrand, Birnenschnaps, Williamsbrand, Apfelschnaps, Haselnussgeist, Grappa, Zirbengeist, Nussschnaps, Gin, Absinth, Himbeergeist und vieles mehr.
  • Durch die Vielzahl der Rezepturen in dieser Rezeptsammlung und die jeweils angegebenen Mischungsmengen bekommen Sie ein Gefühl, von welcher Pflanze man circa welche Menge verwendet.
  • Die Mengenangaben in den Rezepturen können Sie auf jede beliebige Maischemenge, Ansatzmenge und Geistmenge anpassen.
  • Nachdem Sie die ersten Rezepte gemäß den Angaben erprobt haben, wird es Ihnen leicht fallen, auch wohlschmeckende eigene Schnaps-Kreationen zu entwerfen.